Angebote zu "Wurde" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Tag, an dem ich meine Mutter wurde
30,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Im Sommer 1974 verliebte sich meine Mutter in meinen Vater. Sie wurde schwanger und brachte mich auf die Welt. Achtzehn Jahre lang sollte ich nichts von dieser Liebe und von meinem Vater wissen. Sechsunddreissig Jahre später verliebte ich mich in den Vater meines Sohnes. Und wiederholte das intensivste Jahr meiner Mutter bis aufs kleinste Detail. Beide Beziehungen haben ähnliche Muster. Beide Beziehungen haben einen ähnlichen Verlauf und endeten in Trennung und Distanz. Wie konnte es passieren, dass ich das Leben meiner Mutter wiederholt habe? Was sich wie Schicksal anfühlte, wie ein Leben an Marionettenfäden, wollte ich mir erklären lassen. Von Therapeuten, von meiner Familie – und von meiner Mutter.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Gesammelte Werke
1,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Ödön von Horváth (1901-1938) war ein auf Deutsch schreibender österreichisch-ungarischer Schriftsteller ungarischer Staatsbürgerschaft. Inhalt: Romane Sechsunddreissig Stunden Der ewige Spiesser Jugend ohne Gott Ein Kind unserer Zeit Erzählungen Der Stolz Altenaus Das Fräulein wird bekehrt Ein sonderbares Schützenfest Die Versuchung Die gerettete Familie Vom kleinen Beamten Der Tod aus Tradition Geschichte einer kleinen Liebe Mein Onkel Pepi Das Café, in dem Michael Babuschke sass Emil Theodors Tod Nachruf Lachkrampf Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert Neue Wellen Das Märchen in unserer Zeit Der Gedanke Also gut, ich will Dir das alles erzählen Zwei Liebeserklärungen Tanzstunde Der junge Mann Marianne oder: Das Verwesen Der römische Hauptmann Ohne Geld Friedrich Antoine Piesecke Amazonas Das Märchen vom Fräulein Pollinger Das Fräulein wird bekehrt Die Fürst Alm... Sportmärchen Der sichere Stand Legende vom Fussballplatz Regatta Start und Ziel Vom artigen Ringkämpfer Vom unartigen Ringkämpfer Der grosse und der kleine Berg Was ist das? Stafetten Wintersportlegendchen Vom wunderlichen Herrn von Bindunghausen Über das Meer Das Sprungbrett 'Nur auf die Bindung kommt es an!' Der Fallschirm Sommer und Winter Die drei Gesellen Die Regel Die beiden Magenschwinger... Dramen Mord in der Mohrengasse Zur schönen Aussicht Die Bergbahn Sladek der schwarze Reichswehrmann Rund um den Kongress Italienische Nacht Geschichten aus dem Wiener Wald Kasimir und Karoline Die Unbekannte aus der Seine Hin und Her Mit dem Kopf durch die Wand Don Juan kommt aus dem Krieg Figaro lässt sich scheiden Pompeji Ein Dorf ohne Männer Der jüngste Tag Theoretisches Sas Werden eines neuen gesellschaftlichen Bewusstseins Gebrauchsanweisung ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Der Tag, an dem ich meine Mutter wurde
18,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Im Sommer 1974 verliebte sich meine Mutter in meinen Vater. Sie wurde schwanger und brachte mich auf die Welt. Achtzehn Jahre lang sollte ich nichts von dieser Liebe und von meinem Vater wissen. Sechsunddreissig Jahre später verliebte ich mich in den Vater meines Sohnes. Und wiederholte das intensivste Jahr meiner Mutter bis aufs kleinste Detail. Beide Beziehungen haben ähnliche Muster. Beide Beziehungen haben einen ähnlichen Verlauf und endeten in Trennung und Distanz. Wie konnte es passieren, dass ich das Leben meiner Mutter wiederholt habe? Was sich wie Schicksal anfühlte, wie ein Leben an Marionettenfäden, wollte ich mir erklären lassen. Von Therapeuten, von meiner Familie - und von meiner Mutter.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Sophienlust 175 - Familienroman
2,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Denise von Schoenecker verwaltet das Erbe ihres Sohnes Nick, dem später einmal, das Kinderheim Sophienlust gehören wird. 'Noch eine Geschichte vom Leuchtturm, Mutti', bettelte das blonde Mädchen. Anke Baldwin warf einen Blick auf ihre Armbanduhr. Sie zögerte. 'Also gut', beschloss sie dann. 'Aber ich muss mich beeilen, Silke.' Das kleine Mädchen blickte die Mutter erwartungsvoll an. Doch ehe diese mit der Geschichte beginnen konnte, erklangen draussen rasche Schritte. Die Tür des Kinderzimmers wurde heftig aufgerissen, das zorngerötete Gesicht eines vierschrötigen Mannes, der trotz seiner sechsunddreissig Jahre schon zur Fülle neigte, zeigte sich. 'Natürlich steckst du wieder bei dem Kind', schalt er. 'Kannst du dich nicht um die Leute kümmern, die die Party vorbereiten? Wenn es heute Abend nicht klappt, ist es deine Schuld.' Anke stand auf und strich ihren Rock glatt. 'Es wird schon alles reibungslos ablaufen, Georg', antwortete sie. 'Ich gehe gleich nach unten.' 'Höchste Zeit', polterte der Hausherr weiter. 'Hoffentlich hast du dir diesmal wenigstens etwas anderes einfallen lassen als garnierten Rehrücken.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Gesammelte Werke: Romane + Erzählungen + Dramen...
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: 'Gesammelte Werke: Romane + Erzählungen + Dramen + Gedichte + Autobiografie + Briefe' ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Ödön von Horváth (1901-1938) war ein auf Deutsch schreibender österreichisch-ungarischer Schriftsteller ungarischer Staatsbürgerschaft. Inhalt: Romane Sechsunddreissig Stunden Der ewige Spiesser Jugend ohne Gott Ein Kind unserer Zeit Erzählungen Der Stolz Altenaus Das Fräulein wird bekehrt Ein sonderbares Schützenfest Die Versuchung Die gerettete Familie Vom kleinen Beamten Der Tod aus Tradition Geschichte einer kleinen Liebe Mein Onkel Pepi Das Café, in dem Michael Babuschke sass Emil Theodors Tod Nachruf Lachkrampf Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert Neue Wellen Das Märchen in unserer Zeit Der Gedanke Also gut, ich will Dir das alles erzählen Zwei Liebeserklärungen Tanzstunde Der junge Mann Marianne oder: Das Verwesen Der römische Hauptmann Ohne Geld Friedrich Antoine Piesecke Amazonas Das Märchen vom Fräulein Pollinger Das Fräulein wird bekehrt Die Fürst Alm... Sportmärchen Der sichere Stand Legende vom Fussballplatz Regatta Start und Ziel Vom artigen Ringkämpfer Vom unartigen Ringkämpfer Der grosse und der kleine Berg Was ist das? Stafetten Wintersportlegendchen Vom wunderlichen Herrn von Bindunghausen Über das Meer Das Sprungbrett 'Nur auf die Bindung kommt es an!' Der Fallschirm Sommer und Winter Die drei Gesellen Die Regel Die beiden Magenschwinger... Dramen Mord in der Mohrengasse Zur schönen Aussicht Die Bergbahn Sladek der schwarze Reichswehrmann Rund um den Kongress Italienische Nacht Geschichten aus dem Wiener Wald Kasimir und Karoline Die Unbekannte aus der Seine Hin und Her Mit dem Kopf durch die Wand Don Juan kommt aus dem Krieg Figaro lässt sich scheiden Pompeji Ein Dorf ohne Männer Der jüngste Tag Theoretisches Sas Werden eines neuen gesellschaftlichen Bewusstseins Gebrauchsanweisung ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Waldheimat (Alle 4 Bände)
1,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese Ausgabe von 'Waldheimat' wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Peter Rosegger (1843-1918) war ein österreichischer Schriftsteller und Poet. Er verwendete auch die Pseudonyme P. K., Petri Kettenfeier und Hans Malser. Aus dem Buch: ''In meinem zwölften Lebensjahre wird es gewesen sein, als am Frühmorgen des Christabends mein Vater mich an der Schulter rüttelte: ich solle aufwachen und zur Besinnung kommen, er habe mir was zu sagen. Die Augen waren bald offen, aber die Besinnung! Als ich unter Mithilfe der Mutter angezogen war und bei der Frühsuppe sass, verlor sich die Schlaftrunkenheit allmählich, und nun sprach mein Vater: 'Peter, jetzt höre, was ich dir sage. Da nimm einen leeren Sack, denn du wirst was heimtragen. Da nimm meinen Stecken, denn es ist viel Schnee, und da nimm eine Laterne, denn der Pfad ist schlecht und die Stege sind vereist. Du musst hinabgehen nach Langenwang. Den Holzhändler Spreitzegger zu Langenwang, den kennst du, der ist mir noch immer das Geld schuldig, zwei Gulden und sechsunddreissig Kreuzer für den Lärchbaum. Ich lass ihn bitten drum; schön höflich anklopfen und den Hut abnehmen, wenn du in sein Zimmer trittst. Mit dem Geld gehest nachher zum Kaufmann Doppelreiter und kaufest zwei Massel Semmelmehl und zwei Pfund Rindschmalz, und um zwei Groschen Salz, und das tragst heim.''

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Johanna Schopenhauer: Jugendleben und Wanderbilder
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: 'Johanna Schopenhauer: Jugendleben und Wanderbilder' ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Johanna Schopenhauer (1766-1838) war eine deutsche Schriftstellerin und Salonnière. Sie war die Mutter des Philosophen Arthur Schopenhauer und der Schriftstellerin Adele Schopenhauer. Ihre Schriftstellerei wurde zu einer wichtigen Einkommensquelle. Sie veröffentlichte ein umfangreiches Werk aus Reiseerzählungen, Romanen und Novellen. Mit den gleichzeitig lebenden Schriftstellerinnen Sophie von La Roche, Sophie Mereau, Karoline Auguste Fischer gehörte sie zu den ersten bekannten Autorinnen, die mit dem Schreiben ihren Lebensunterhalt verdienten. Inhalt: Jugendleben und Wanderbilder Reise durch England und Schottland Ausflucht an den Rhein und dessen nächste Umgebungen im Sommer des ersten friedlichen Jahres Ausflug an den Niederrhein und nach Belgien im Jahr 1828 München vor sechsunddreissig Jahren Reiseerinnerungen aus früherer Zeit Gerhard von Kügelgens Portraits von Goethe, Wieland, Schiller und Herder Über Gerhard von Kügelgen und Friedrich, in Dresden Das Badeleben in Karlsbad während der Monate Julius und August im Jahre 1815. Brief aus Karlsbad 1821. Über das Leben Gerhards von Kügelgen Aus dem Buch: 'Da stehe ich nun, zwar etwas reisemüde, aber übrigens doch mit frischem Sinn und voll innerer Lebenskraft auf der Höhe der letzten Station vor dem Ziele. Ich blicke noch einmal hinab auf den zurückgelegten langen Weg, auf die lieblichen Thäler, die ich durchwandelte, auf die steilen dornigen Felsenpfade, durch die ich mich winden musste; zwar will ein wunderbar weiches, aus Freude und Leid zusammengesetztes Gefühl bei diesem Rückblicke sich meiner bemächtigen, doch bin ich im Ganzen wohl zufrieden, so weit gelangt zu sein.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Knaben und Mörder
2,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Hermann Ungar (* 20. April 1893 Boskowitz, Österreich-Ungarn; + 28. Oktober 1929 in Prag) war ein mährisch-jüdischer Schriftsteller. Leben Ungar wurde 1893 im mährischen Boskowitz als Sohn eines Branntweinfabrikanten und Bürgermeisters geboren. Er studierte ab 1911 in Berlin Orientalistik, danach Rechtswissenschaften in München und Prag. 1913 absolvierte er die juristische Staatsprüfung in Prag. Von 1914 bis 1916 war er Soldat im Ersten Weltkrieg und erlitt eine schwere Kriegsverletzung. Danach arbeitete er als Rechtsanwalt und Theaterregisseur. 1922 wurde er Legationsrat an der tschechoslowakischen Botschaft in Berlin. Danach Ministerialkommissar in Prag. Er galt als Einzelgänger des Prager Kreises um Franz Kafka, Ernst Weiss und Max Brod. Hermann Ungar starb, sechsunddreissig Jahre alt, an einem zu spät behandelten Blinddarmdurchbruch in einem Prager Krankenhaus. 'Ungar ... schuf Menschen aus seiner heimlichsten Atmosphäre. Die war grausam und schwer. Das wollte man nicht, das verzieh man ihm nicht. Er war ein Dichter.' (Rudolf Kayser in einem Nachruf in der Neuen Rundschau 1929)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Gesammelte Werke: Romane + Autobiografie + Reis...
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: 'Gesammelte Werke: Romane + Autobiografie + Reiseberichte + Briefe' ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Johanna Schopenhauer (1766-1838) war eine deutsche Schriftstellerin und Salonnière. Sie war die Mutter des Philosophen Arthur Schopenhauer und der Schriftstellerin Adele Schopenhauer. Ihre Schriftstellerei wurde zu einer wichtigen Einkommensquelle. Sie veröffentlichte ein umfangreiches Werk aus Reiseerzählungen, Romanen und Novellen. Mit den gleichzeitig lebenden Schriftstellerinnen Sophie von La Roche, Sophie Mereau, Karoline Auguste Fischer gehörte sie zu den ersten bekannten Autorinnen, die mit dem Schreiben ihren Lebensunterhalt verdienten. Inhalt: Romane: Gabriele Die Tante Richard Wood Reiseberiche: Reise durch England und Schottland Ausflucht an den Rhein und dessen nächste Umgebungen im Sommer des ersten friedlichen Jahres Ausflug an den Niederrhein und nach Belgien im Jahr 1828 Autobiografie & Briefe: Jugendleben und Wanderbilder München vor sechsunddreissig Jahren Reiseerinnerungen aus früherer Zeit Gerhard von Kügelgens Portraits von Goethe, Wieland, Schiller und Herder Über Gerhard von Kügelgen und Friedrich, in Dresden Das Badeleben in Karlsbad während der Monate Julius und August im Jahre 1815. Brief aus Karlsbad 1821. Über das Leben Gerhards von Kügelgen Biografie

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot